Technik-Set für O-Ton-Aufnahmen

EXLEX verleiht Technikpakete an aktive Radiomacher/-innen. Und das – abhängig vom Einsatzgebiet – sogar kostenlos!

Im Ausseneinsatz haben wir mehrere Geräte im Einsatz. Das FOSTEX FR-2LE ist zwar nicht gerade klein, aber extrem betriebssicher. Zusammen mit dem SENNHEISER MD 46 Reportermikrofon gelingen auch ohne großen Aufwand hervorragende O-Ton-Aufnahmen bei Interview und Umfrage. Auch für hochwertige Geräuschaufnahmen geeignet und im Bedarfsfall alternativ mit Stereo- oder Richtmikrofon.

Reportage-Set FOSTEX FR-2LE:
Zur Verfügung steht ein FOSTEX FR-2LE Reportagegerät inklusive Speicherkarte. Dazu gehört ein SENNHEISER MD 46 Mikrofon mit Windschutz, 2 SENNHEISER HD 201 Kopfhörer, ein BC 700 Akkuladegerät inklusive Ersatzakkus, ein XLR-Kabel und ein USB-Kabel verpackt in einer handlichen Tasche. Mit diesem Set ist es möglich, hochwertige Ton-Aufnahmen zu machen, direkt am Reportagegerät abzuhören und die Töne anschließend per USB-Ausgang auf den Computer zu laden, um sie dort zu bearbeiten. Sie können mit 4 AA-Batterien ca. 6 Stunden – mit Akkus ca. 3-4 Stunden durchgängig aufnehmen.

Das FOSTEX FR-2 LE ist nahezu unverändert seit 2005 erhältlich und so etwas wie das Fossil unter den mobilen Digitalrekordern. Von der Bauform her klassisch muss es um ein Reportermikrofon (Anschluss per XLR auch in Stereo möglich) ergänzt werden. Die Mikrofoneingänge des FOSTEX FR-2 LE gehören zu den rauschärmsten am Markt  in Kombination mit einem entsprechenden Mikrofon Voraussetzung für hochwertige Aufnahmen Die Handhabung des FOSTEX FR-2 LE ist einfach, die wichtigen Bedienknöpfe sind groß und farblich markiert.

Zu den Stärken des Geräts gehört die Anpassung (Vorverstärkung) an unterschiedliche Mikrofontypen, Phantomspeisung inklusive. Das FOSTEX FR-2 LE ist somit für fast alle Reportertypische Mikrofone geeignet. Die Stromversorgung erfolgt über handelsübliche Mignon-Akkus (AA) –  der Einsatz der Akkus gestaltet sich etwas „fummelig“. Mit vier guten Akkus ausgestattet läuft das Gerät dann ca. 4-5 Stunden. Es können aber auch einfache Batterien verwendet werden. Das FOSTEX FR-2 LE ist einigermaßen robust, es hat eine gute Lebenserwartung und ist im Aufnahmebetrieb extrem sicher.

Plus:

– Rauscharme Mikrofoneingänge
– Vorverstärkung (MIC TRIM)
– Stromquelle günstig (4 x Mignon AA)
– Phantomspeisung
– Beleuchtetes Display
– Umfangreiche Menüsteuerung inkl. Zeitstempel und Schnittfunktionen
– Gerät erscheint hochwertig und professionell
– Bauform ermöglicht Teamarbeit im Aufnahmeprozeß

Minus:

– Klobig, schwer
– Für Überspielen der Audiodaten wird zusätzliches Kabel benötigt
– „Fummeliger“ Akkuwechsel
– Formatierung der Speicherkarte umständlich

Bei Interesse an einer Ausleihe Kontaktaufnahme per Telefon oder per Mail an: technik@radioexlex.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: