Erzbischöfliches Gymnasium Marienberg

© Stefan Wiesbrock

Lea, Lisa, Clara, Carlota, Lotta, Judika, Bernadette, Alina, Johanna und Elisa machen Radio. Die Radio-AG des Erzbischöflichen Gymnasiums Marienberg erstellt pro Schuljahr etwa 3-4 Sendungen, die im Bürgerfunk auf NE-WS 89.4, dem Lokalradio im Rhein-Kreis-Neuss, ausgestrahlt werden. Die Sendungen der Radio-AG werden in der Mediathek der Schule veröffentlicht. Unterstützt werden sie dabei von Deutschlehrer Stefan Wiesbrock.

Beispielsweise hören Sie / hört ihr hier die Wortbeiträge der Bürgerfunksendung vom 7.5.2019 zu den Themen Fake News, zur Arbeit der Puzzle-Frauen für Toleranz und Dialog in Neuss, verschiedene Meinungen zu Schönheitsoperationen und mehr. Im Experteninterview erklärt der Journalist und Jugendbuchautor Manfred Theisen, was Fake News sind und wie man sich vor ihnen schützen sollte. Außerdem wird ein. Moderiert wurde die Sendung von Johanna und Clara.

© Stefan Wiesbrock

Ein weiterer Bestandteil der Sendungen sind Buchtipps. In dieser Folge stellen die Schülerinnen Luzie und Lisa des Erzbischöflichen Gymnasiums Marienberg Neuss das Jugendbuch „Endland“ von Martin Schäuble vor. Der promovierte Politikwissenschaftler, Journalist und Romanautor Martin Schäuble setzt sich in diesem Buch in einer spannenden, fiktiven Geschichte mit dem Thema Flucht und Rechtspopulismus auseinander. Weitere Buchtipps sind in der Mediathek der Schule veröffentlicht.

Mit einer Ihrer Sendungen haben die jungen Radiomacherinnen sogar den ersten Preis gewonnen. Der Wettbewerb mit dem Titel „Wir reden mit“ wurde zum internationalen Tag der Pressefreiheit ausgeschrieben. Den eingereichten Beitrag der Radio-AG des Erzbischhöflichen Gymnasiums Marienberg können Sie sich direkt hier anschauen und anhören!

 

 

%d Bloggern gefällt das: