Schulreporter*in an der GGS Heyden

Der Projektkurs „Schulreporter*in“ soll durch möglichst offene Rahmenbedingungen zu einem kreativen Umgang mit neuen und alten Medien einladen. In dem Angebot kann mit verschiedenen Medien experimentiert werden. Dabei sollen auch redaktionelle Strukturen und -abläufe erprobt werden.

Der Projektkurs besteht aus theoretischen Grundlagen und praktischen Übungen zu den Themen:

1) Fotografie und Bildgestaltung
2) Tonaufnahme und –schnitt
3) CMS (WordPress)
4) Recherche
5) Umfrage/Interview
6) Moderation
7) Musikredaktion
8) Videoschnitt

Neben diesen Grundlagen werden auch erste journalistische Gehversuche unternommen. Dabei sind die SuS mal als Reporter*in auf Stimmenfang mal mit dem Handy auf Motivsuche.

Das Projekt soll Kinder und Jugendliche da abholen, wo sie einen Großteil ihrer Aufmerksamkeit verbringen: in der Welt der Medien.

Im Projekt werden die SuS selbst zu Medienmachenden und gestalten ihren eigenen Videofilm, ihre eigene Radiosendung, ihren eigenen Podcast!

EXLEX e.V. bringt in dieses Projekt – neben umfangreicher Erfahrung aus zahlreichen Schul- und Jugendmedienprojekten – die gesamte technische Ausstattung (Audio/Foto/PC) und einen Pool an fachkundigen Medientrainer*innen ein.

Hören Sie sich doch einfach mal das folgende Interview an, dass eine Schülerin der GGS Heyden mit ihrer Lehrerin geführt hat!

Übrigens das Ergebnis des Projekts, die fertige Radiosendung der „Digitalen Spurensuche“, wird im Bürgerfunk auf Radio 90,1 und in unserer Mediathek zu hören sein. Einschalten, reinhören!

Infos zu Sendungen und Sendezeiten des Bürgerfunks 

%d Bloggern gefällt das: